Technische Begriffe

Beim Fahren mit Wohnwagen, Wohnanhängern, Klappcaravans oder anderen Anhängern kommt man um einige Berechnungen und technische Begriffe nicht herum.

Die "Masse in fahrbereitem Zustand" ist das Grundgewicht des Wohnwagens inklusive Grundausstattung. Zur Grundausstattung gehören gefüllter Frischwassertank, eine gefüllte (Alu-) Gasflasche und eine Kabeltrommel.

Die "technisch zulässige Gesamtmasse" ist das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens. Aus der Differenz ergibt sich die mögliche Zuladung.

Die Anhängelast ergibt sich aus dem tatsächlichen Gewicht des Wohnwagens minus der Stützlast.

Die Stützlast ist die Kraft, die bei Anhängern auf die Anhängevorrichtung des Zugfahrzeugs wirkt. Die Einhaltung ist wichtig für eine gleichmäßige Beanspruchung von Achsen und Deichselvorrichtung, hier gibt es dazu weitere Details: Anhänger-Stützlast



***Diese Seite befindet sich noch im Aufbau***