Klein aber fein

Warum sind kleine Wohnwagen so gefragt? Es gibt viele Vorteile und gute Gründe, sich einen kleinen und leichten Wohnwagen anzuschaffen. Die wichtigsten haben wir hier zusammengefasst:

Anhängelast
Der Hauptgrund für die Anschaffung eines kleines Wohnwagens ist das geringe Gewicht. Alleine aus wirtschaftlichen Gründen hat die Anzahl von Kleinwagen in den letzten Jahren permanent zugenommen. Diese besitzen naturgemäß eine eher geringe Anhängelast. Deshalb muss man aber nicht auf das Anhängen eines Wohnwagens verzichten.

Anschaffungskosten
Generell sind kleine Wohnwagen oder Mini-Wohnwagen sehr viel günstiger als die normalen oder großen Wohnwagenmodelle. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen. Die klassische Aussage "Camping ist billig" trifft heute nicht mal mehr auf das reine Zeltcampen zu.

Führerschein
Für das Fahren mit Anhänger bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 750 kg (Kat. 01) benötigt man keinen Anhänger-Führerschein BE.

Handhabung
Während normale und große Wohnwagen oft mit Mover (elektrische Rangierhilfe) ausgestattet werden oder man vier Personen zum Ziehen und Rangieren per Hand benötigt, können kleine Mini-Wohnwagen auch oft recht bequem zu zweit bewegt werden.

Unterbringung
Auch bei der Unterbringung sind die Kleinen natürlich im Vorteil, je nach Größe und Höhe passen sie in so manchen Carport. Bei den größeren Modellen kommt oft nur die Unterbringung in Scheunen oder Hallen in Frage, somit steigen auch die Unterhaltskosten für einen angemieteten Stellplatz.

Wendigkeit
Kleine Wohnwagen lassen sich besser rangieren und der Gespann-Fahrer hat eine bessere Übersicht als bei den Großen.